Dieser Dokumentarfilm reflektiert das Thema Abtreibung vom "Ende" der Geschichte her. Kurz nach dem Erleben, oder Jahre danach, machen sich Frauen Gedanken über den Eingriff. Er scheint offenbar einen Einfluss auf das persönliche Wohlbefinden zu haben - mehr, als sie gedacht hätten. Ein Gynäkologe, eine Ärztin und eine Psychotherapeutin berichten aus ihren täglichen Erfahrungen in der Beratung von Frauen. Die Fachleute haben das Thema bei den Konsultationen nicht gesucht, aber immer wieder stoßen sie darauf. Im Rahmen dieses Filmprojektes gewähren sie und auch betroffene Frauen einen Einblick in die Abgründe einer oft verschwiegenen Tragik.

Autor: Villiger, Marc
Sommer, Tom
Erscheinungsjahr: 2014
Umfang: 0 Seiten
Medientyp: Medientipp
In: Schweizerische Hilfe für Mutter und Kind (SHMK), www.shmk.ch (Hg.)
Ort: Münchenstein/ Schweiz
Verlag: Schweizerische Hilfe für Mutter und Kind (SHMK)
Datenbank-ID: 2014-VIL-0146