Susanne Kummer, Geschäftsführerin von IMABE dem „Institut für Medizinische Anthropologie und Bioethik“ spricht kurz und prägnant über die Risiken und Nachteile der Reproduktionsmedizin. Gesundheitliche Probleme der IVF-gezeugten Kinder und ihrer Mütter, Hochrisikoschwangerschaften mit hohem Früh- und Fehlgeburt-Risiko sowie die geringe Erfolgsrate werden von dem boomenden Geschäft der Fortpflanzungsindustrie meist verschwiegen. Susanne Kummer plädiert dafür, wieder mehr die Perspektive des Kindes einzunehmen. „Ein Recht auf ein Kind – das gibt es nicht. Aber das Kind hat Rechte und zwar von Anfang an."

Autor: Harringer, Andrea
Erscheinungsjahr: 2016
Umfang: 4 Seiten
Medientyp: Online-Publikation
In: Mick, Walter (Hg.): Der Sonntag. Zeit für meinen Glauben. 29/21.7.16
Ort: Wien
Verlag: Wiener Dom-Verlag Ges.m.b.H. Buch- und Zeitungsverlag
Datenbank-ID: 2016-HAR-0132