In diesem Interview geht der Philosoph Prof. Pöltner auf bioethische Grundfragen ein: Wie steht es um die Würde der menschlichen Person? Wann beginnt das Leben des Menschen? Steht dem ungeborenen Menschen derselbe unbedingte Schutz wie dem geborenen zu? Gibt es grundlegende Kriterien und Prinzipien in der Bioethik?  Wie kann eine Instrumentalisierung der Wissenschaft verhindert werden? Für Prof. Pöltner steht fest: Der Schutz des Menschenlebens ist so unteilbar wie dieses selbst. Also genießt das Leben eines noch nicht geborenen Menschen denselben Schutz wie das eines geborenen.

Autor: Kronthaler, Stefan
Erscheinungsjahr: 2016
Umfang: 3 Seiten
Medientyp: Online-Publikation
In: Mick, Walter (Hg.): Der Sonntag. Zeit für meinen Glauben. 27/13.7.16
Ort: Wien
Verlag: Wiener Dom-Verlag Ges.m.b.H. Buch- und Zeitungsverlag
Datenbank-ID: 2016-KRO-0126